Sonografie des Bewegungsapparates

Die Sonografie, auch Ultraschall genannt, kann weiche Körperteile abbilden. Muskeln, Sehnen, Bänder, Knorpel der Gelenke werden sichtbar und bei Säuglingen auch die Hüfte.

Wir setzen die Sonografie beispielsweise bei Gelenkschwellungen und rheumatischen Gelenkserkrankungen ein, bei Sehnenentzündungen oder Muskelproblemen.

Selbst sensible Gewebe werden bei der Sonografie nicht beschädigt und die Untersuchung ist komplett schmerzfrei. Zusätzlich nutzen wir das Ultraschallgerät auch bei zielgerichteten Injektion von Schmerzmedikamenten oder Knorpelaufbaupräparaten.

Die Ultraschallbilder können wir anschließend digital in Ihrer Patientenakte speichern und sie so jederzeit wieder aufrufen, um z.B. den Genesungsprozess zu dokumentieren.

Termin anfragen

Gerne können Sie hier einen Termin bei uns anfragen.

TERMIN ANFRAGEN